25. August 2019: Experimental Baroque – Sonderkonzert

Freie Improvisation und literarische Intervention am 25. August 2019 um 11:00 Uhr in der Scheune.

EXPERIMENTAL BAROQUE – FREIE IMPROVISATION UND LITERARISCHE INTERVENTION

Mit Jacques Demierre (Spinett), Brice Catherin (Violoncello Piccolo), Olga Marulanda (Oboe), Matthias Klenota (Violine, Viola) und Luke Wilkins (Violine und Text).

Im Rahmen einer Zeitreise durch die Musikgeschichte trifft der Stil der freien Improvisation auf denjenigen des Barock. Ein Quintett aus international renommierten Musiker*innen bringt in diesem Konzert beide Improvisationsformen auf modernen und auf historischen Musikinstrumenten zur Aufführung. Das Reizvolle an dieser Gegenüberstellung wird das Spektrum an Klangfarben und abwechselnd tonal und atonal gespannten Bögen sein, hervorgerufen durch barocke Spielweisen und zeitgenössisch erweiterte Techniken. Der akustische Motor wird jedoch nicht allein die virtuose Beherrschung der Instrumente, sondern das Hören und das Zuhören selbst sein.

Weitere Infos zur Veranstaltung unter akademie-solitude.de.

Zurück